MGEPA Patientenbeauftragte - Gesundheitsangebote und Ansprechpartner in Grenzregionen

Übersprungnavigation


Seiteninfo

Teaserbild EU-Patienten

Büro der Landesbehinderten- und Patientenbeauftragten

Anschrift: Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf
Öffnungszeiten: MO-DO 8.00-15.30 Uhr, FR 8.00 -14.00 Uhr

E-Mail: kontakt@lbbp.nrw.de
(Bitte die Endung lbbp.nrw.de beachten!)

Patiententelefon: 0211 855 3008

Nachricht senden >

Inhalt

Gesundheitsangebote und Ansprechpartner in Grenzregionen

Insbesondere in Grenzregionen haben sich bereits erweiterte, aktive Kooperationsformen zwischen in- und ausländischen Krankenhäusern entwickelt, wie etwa zwischen dem Uniklinikum Aachen und der Uniklinik Maastricht.

Für Versicherte die in Frankreich arbeiten aber in Deutschland leben, besteht die Möglichkeit, zwei Krankenversicherungskarten mit sich zu führen: eine deutsche und eine französische. In diesem Fall stellt die französische CPAM die „Carte vitale“ für Arztbesuche in Frankreich aus, sowie bei Bedarf zusätzlich das Formular S1 für die Erstellung einer deutschen Krankenversicherungskarte für Behandlungen in Deutschland.

Die Organisation „European Patients Empowerment for Customised Solutions“ (EPECS) hat sich als Ziel gesetzt, für Patientinnen und Patienten im Bereich der grenzüberschreitenden, gesundheitlichen Versorgung bessere Voraussetzungen zu schaffen. EPECS wurde im 2007 durch niederländische und deutsche Selbsthilfeorganisationen als ein übergreifendes Netzwerk gegründet. Bürgerinnen und Bürger sollen in ihrer Situation als mündige Patientinnen und Patienten dank verbesserter Transparenz und Zugänglichkeit bewusster agieren können und in ärztliche Entscheidungen aktiver einbezogen werden. Hierbei richtet sich EPECS in erster Linie an die Bewohnerinnen und Bewohner in den Grenzregionen. Für spezifischere Fragen hinsichtlich des niederländischen Gesundheitssystems oder der Arztwahl empfiehlt EPECS den direkten Dialog mit einer niederländischen Krankenkasse oder einer Beratungsinstitution (z. B. Nationale Kontaktstellen).

zurück zur vorherigen Seite

Fuß-Navigation

Übersichts-Bereich