MGEPA Patientenbeauftragte - Startseite

Übersprungnavigation


Seiteninfo

Navigationsbild

Der Mensch im Mittelpunkt

Dieser Leitgedanke bestimmt mein Alltagshandeln als Patientenbeauftragte für Nordrhein-Westfalen. Ich trete für die Stärkung der Patientenrechte ein.

Navigationsbild

Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt

Das Fundament ist mein Wissen und die langjährige Erfahrung in Prävention, Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Netzwerkarbeit. Darauf gestützt übernehme ich die Anwaltschaft für die Belange kranker Menschen und ihrer Angehörigen.

Navigationsbild

Kommunikation und Transparenz

Ob Patientin, Patient oder Angehöriger, Ihnen steht der Patientenbeauftragte mit Rat zur Seite. Sie erfahren, welche Rechte Sie haben, wo Sie Hilfe bekommen und wer Ihr richtiger Ansprechpartner ist.

Navigationsbild

Aktualisierter Patientenwegweiser online!

Der Patientenwegweiser des Patientenbeauftragen NRW ist ab sofort inhaltlich erweitert und mit einer verbesserten Benutzeroberfläche zugänglich.

< >

Inhalt

Büro der Landesbehinderten- und Patientenbeauftragten

Anschrift: Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf
Öffnungszeiten: MO-DO 8.00-15.30 Uhr, FR 8.00 -14.00 Uhr

E-Mail: kontakt@lbbp.nrw.de
(Bitte die Endung lbbp.nrw.de beachten!)

Patiententelefon: 0211 855 3008

Nachricht senden >

Willkommen

Zum 1. Oktober 2017 habe ich die Aufgabe der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen übernommen.

Gemäß meinem Lebensmotto "Der Mensch muss immer im Mittelpunkt des politischen Handelns und Seins stehen", möchte ich mich für die Belange der Menschen mit Behinderung sowie der Patientinnen und Patienten einsetzen und ein offenes Ohr für deren Anliegen haben.

Um mit mir in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte die Adressen aus dem Menüpunkt „Kontakt“ und schreiben Sie mir - per E-Mail oder senden Sie mir einen Brief.

Ihre Anregungen sind ebenfalls jederzeit willkommen.

Ihre Claudia Middendorf

Aktuelles

12.08.2020 / Service

Gemeinsame Erklärung der Beauftragten von Bund und Länder für Menschen mit Behinderung zur barrierefreien vertragsärztlichen Versorgung

Die Beauftragten von Bund und Länder für Menschen mit Behinderung haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an die Kassenärztlichen Vereinigungen, Bundesminister Jens Spahn, die Landesgesundheitsminister, die Leistungsträger und die Gesetzgeber gewandt, um auf die Mängel in der Umsetzung der Barrierefreiheit bei Arztpraxen hinzuweisen.


21.07.2020 / Service

Gesundheitspolitisches Fachgespräch

Am 09. Juli 2020 lud die Landesbehinderten- und -patientenbeauftragte Claudia Middendorf die Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter in Nordrhein-Westfalen zum dritten Gesundheitspolitischen Fachgespräch mit dem Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann ein. In diesem Jahr war das zentrale Thema die Corona-Pandemie.


17.07.2020 / Service

Gemeinsame Erklärung IPREG

Die Beauftragten der Länder für Menschen mit Behinderung haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an die Abgeordneten des Bundestages gewandt, um darauf hinzuweisen, dass der Entwurf des Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPREG) gegen die UN-Behindertenrechtskonvention verstößt. Die Beauftragten fordern dringend eine Nachbesserung der Regelung für die außerklinische Intensivpflege in § 37c SGB V und verweisen auf das verfassungsmäßig verbriefte Wunsch- und Wahlrecht des Wohnortes und der Wohnform.


alle Artikel >

Fuß-Navigation

Übersichts-Bereich